Senioren – Sicher mit dem Auto unterwegs

Amberg, 16.09.2009
  • Haben Sie sich in letzter Zeit auch eine solche Frage gestellt ?
  • Sind Senioren am Steuer tatsächlich eine Gefahr auf unseren Straßen?
  • Ist meine Reaktionsfähigkeit noch ausreichend?
  • Erkennen die Augen noch alle Gefahren im Straßenverkehr?
  • Sind Senioren auf dem verkehrsrechtlich neuesten Stand?

In der Veranstaltungsreihe „ Sicher am Lenkrad“ in Theorie und Praxis, durchgeführt von der Kreisverkehrswacht Amberg – werden speziell Senioren angesprochen.

Sie bietet ein Verkehrssicherheitstraining in Amberg nur für Senioren nach dem Motto „Mobil und Sicher“ an. Das Training erfolgt in kleinen überschaubaren Gruppen. „Kein Stress, keine Hektik“.

Die Einführung ist ein Vortrag über Interessantes und Wissenswertes über Fahrzeuge, Verkehr und Verkehrsteilnehmer unter dem Thema: „Hätten Sie´s gewusst ?“.

Anschließend im praktischen Teil wird die Fahrsicherheit der Teilnehmer auf die Probe gestellt. Auf kleinen Teststecken versuchen die Teilnehmer die gestellten Anforderungen zu meistern.
Mal besser, mal schlechter ja nach Können oder Fahrpraxis.
Wobei alle gestellten Aufgaben auf Senioren ausgerichtet sind.

Meistens werden Alltagssituationen nachgestellt oder Übungen gemacht, die in täglichen Fahrsituationen Anwendung finden. Zum Beispiel Einparken oder Rückwärtsfahren mit Hilfe der Außenspiegel. Selbstverständlich sind die Mitarbeiter der Kreisverkehrswacht immer in Ihrer Nähe und geben Tipps und Hilfestellungen.

E ist auch sehr hilfreich zu wissen, wie reagiert mein Auto auf nasser Fahrbahn .
Dazu wird eine Plane mit Wasser bespritzt und die Teilnehmer versuchen vor einem Hindernis zu bremsen oder es zu umfahren.
Vor allem jetzt im Herbst und Winter bei vereisten Straßen ist es natürlich von Vorteil schon einmal ausprobiert zu haben, wie reagiert mein Fahrzeug.

Jetzt werden Sie denken: All das brauche ich gar nicht! Ich fahre doch nicht so viel.

Nein – Im Alltag, gibt es viele Situationen manchmal auch Gefahrensituationen in denen das erlernte sehr, sehr nützlich sein kann.

Probieren Sie es selbst aus – Melden Sie sich bei der Verkehrswacht Amberg an.

Ein Fahrsicherheitstraining für Senioren ist kostenlos.


Informieren Sie sich im Internet unter www.verkehrswacht-amberg.de oder sprechen Sie mit dem Seniorenbeauftragten der Verkehrswacht Amberg Herrn Andreas Bahle in der Geschäftsstelle Amberg, Sebastiansstraße 47, Telefon 09621/23743.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.